Nachspiel

Mein Bein krampft. Es wird mich nicht schlafen lassen. Ich hab oft er irgendwelche Muskelkrämpfe irgendwo. Beunruhigt nicht nicht so sehr ,wie es vielleicht sollte.Ich bin heute gedanklich so 1000 mal gestorben. Und jedes einzelne mal war erschreckend real. Natürlich wusste ich vorher,dass ich nicht sterben werde,aber SAG das mal den Synapsen die da bei mir schief laufen.Und obwohl,eigentlich wusste ich es auch nicht. Ein Herzinfarkt kommt oft plötzlich und schnell.Mein Bruder hatte einen vor 2 Jahren. Aus heiterem Himmel und daran verreckt. Er war gerade 42 und niemand hätte es erwartet. Sterben kann so einfach sein. Und eigentlich ist das ironische an der Sache ja,dass Ich mich am leben fest kralle ,und eigentlich nicht weiss was ich hier soll.Ich bin unnütz und existiere. Das wars. Mir fehlt immer noch der Sinn in dieser ganzen Geschichte.Selbstmord ist immer noch keine Option für mich,aber dann brauch ich neun Grund dafür. Denn Motive hätte ich genug .Wie schreibt man ein Buch um,dessen seiten unbrauchbar sind? Und vor allem,wie fängt man das an?Ich hab ja nicht mal eine Ahnung wie ich es schaffe diesen Blog zu führen.Planlos.ZiellosVerirrtSuchend nach halt und Stabilität.Ich sagte ja vorhin schon,halt ist wichtig.Ich denk schon wieder zu viel nach und komm doch zu keinem ergebniss .

8.1.16 02:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen